Martin Luther Platz

Pavillon Martin Luther Platz, Düsseldorf


 

©Molestina Architekten

©Molestina Architekten

©Molestina Architekten


Projektdaten

 

Auftraggeber und Bauherr: Rheingrund Immobilien Verwaltungs-GmbH
Architekt: Molestina Architekten Köln
Leistungszeit: 2015 – 2017
Leistung: LP2-8, alle Gewerke
Kosten TGA netto €: 900.000 €

 


Beschreibung des Projektes:

Der Pavillon mit seinem orange-braunen Cortenstahl und den Bögen lehnt sich in seiner Farbgebung an die Johanneskirche und die historische Fassade der Schadow Arkaden an. Der rund acht Meter hohe Innenraum, große Glasflächen und eine Vielzahl von Sonnensegeln auf dem Dach machen den Bau zu einem spektakulären Projekt.

Dieser hat allein zwei Terrassen mit je 350 Quadratmetern, eine auf dem Platz, eine auf dem Dach. Im Erdgeschoss stehen 400 Quadratmeter im Restaurant zur Verfügung, auf der Galerie zusätzlich 150 Quadratmeter. Es können ein oder zwei Restaurants eingerichtet werden. Durch den gelochten Stahl können die Gäste hinaus gucken, am Abend schimmert das Licht nach außen durch. Die Anforderungen bei der Planung waren sehr speziell: Der annähernd dreieckige Bau ist eine Schottenkonstruktion aus massivem Holz, der in leicht gebogener Form direkt auf dem Autotunnel entstehen wird.